Startseite
    Literatur
    Alltag
    Tierischtierisch
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   Es war einmal...ein Giftzwerg

http://myblog.de/corvusalbus

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die Mallorea Sage von David Eddings

Der kleine Sohn von Belgarion und Cenedra, die auf der Insel der Stürme, herrschen, wird entführt. Zusammen mit einigen Freunden gelingt es schließlich Licht ins Dunkel zu bringen und die Entführerin, Zandramas, wird verfolgt. Am Ende stellen sie Zandramas und Geran kommt zu seinen Eltern zurück. Ganz nebenbei wird der neue Gott erwählt, der fortan Gott über die Angarkaner werden wird. Diesen lernt man im Lauf der Geschichte schon näher kennen.
Das ist natürlich nur grob, wer es genauer wissen will, der suche sich im Internet eine Zusammenfassung

Ich fand die Bücher echt gut und auch ziemlich spannend, teilweise allerdings langatmig geschrieben.
Eigentlich hat mich nur richtig gestört, dass die Dialoge super einfach aufgebaut waren und kein bisschen von den Sprachmitteln her varriert worden. Am Anfang nervt es ein bisschen, dass Eddings alles sehr genau beschreibt, was so passiert. Daran gewöhnt man sich aber schnell und plötzlich findet man diesen Stil gar nicht schlecht. Das letzte Buch war meiner Meinung nach nicht so gut, da er den Stil bricht und jetzt sehr schnell durch die Ereignisse hetzt. Alles in allem ist es aber eine schöne Geschichte, bei der man die einzelnen Figuren schnell lieben lernt und mal wieder ein paar Mal mehr über den Unterschied von Mann und Frau lächeln kann.
11.8.06 10:06
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung