Startseite
    Literatur
    Alltag
    Tierischtierisch
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   Es war einmal...ein Giftzwerg

http://myblog.de/corvusalbus

Gratis bloggen bei
myblog.de





Angrillen und Tresenlesen

Die letzten Tage waren richtig schön gewesen. Nicht nur, dass ich endlich wieder gesund werde, sondern auch, weil einfach gerade gestern und vorgestern echt toll waren. Am Dienstag haben wir angegrillt. Endlich wurde meine Fleischgier gestillt Ich hatte ja so sehnsüchtig aufs erste Grillen gewartet... Zwar finde ich nicht, dass unser Garten die Wahnsinnsumgebung bietet, aber praktisch war es ja schon. Trotzdem hoffe ich, dass wir bald mal wieder in einem Park oder so grillen können...^^ Mal schauen. Gestern Abend war dann Tresenlesen. Ob es daran lag, dass Wetter so toll ist oder an den Pollen, weiß man nicht, aber es waren sehr wenig Leute da. Die Geschichten waren eigentlich ziemlich gut gewählt, allerdings haben sie meine eh schon mehr oder weniger melancholische Stimmung mehr vertieft als verbessert...Das Gefühl hatte ich zumindest beim Hören. Nach dem Tresenlesen war ich jedoch ziemlich gut gelaunt... Und auch hier war es noch schön, wenn auch nur für kurz, weil ich echt ziemlich müde war und früh ins Bett gegangen bin. Tja, das sind nun alles keine großartigen News, aber ich wollte meinen Blog ja nicht ganz verebben lassen
Ich habe auch gemerkt, dass momentan meine Lust hier zu schreiben nicht so wahnsinnig groß ist, vielleicht auch weil die meisten andern Blogs nicht mehr da sind oder nicht mehr aktualisiert werden...aber ich möchte ihn noch nicht aufgeben...mal sehen, wie es sich entwickelt. Seid Ihr eigentlich auf bestimmten Seiten im Netz oder Foren aktiv *neugierigguck*
11.5.06 12:26


Ein Wochenende im Ruhrpott

Letztes Wochenende war ich im Ruhrpott, bei meiner Schwester. Das war einfach richtig schön! Ich kann mich nicht mehr erinnern, wann ich mal zwei Tage so entspannt war und soviel gelacht habe. Ich meine, hier lache ich auch viel, aber irgendwie war es dort anders. Ich habe absichtlich all meinen Unikram hiergelassen und das war die richtige Entscheidung Denn irgendwie blieben mit dem Kram auch alle anderen Sorgen einfach hier... Es war das erste Mal, dass ich mich nicht richtig gefreut habe, wieder hier zu sein, oder besser, dass ich eigentlich am liebsten sofort wieder zurück gefahren wäre. Aber als ich dann hier in unserer Wohnung war und meine Tiere mich begrüßt haben, war auch dieses Gefühl erstmal vorbei und nun habe ich mich wieder an mein liebes Eimsbüttel gewöhnt und fühle mich wieder daheim. Wenn doch nur auch die Sonne endlich wieder kommen würde... ich bin für grillen und baden bei Sonnenschein!!!

Naja, da müssen wir wohl noch warten...schade eigentlich
31.5.06 09:06


Wolfgang Hohlbein: Der Hexer von Salem

Vor ein paar Monaten habe ich es endlich geschafft und den Fantasie-Zyklus rund um den Mythos der Großen Alten fertig gelesen. Schade, dass es ein offenes Ende hat, gebe es noch mehr Bücher dazu, würde ich sie auch verschlingen Aber ich lese vielleicht noch andere Bücher, in denen die Alten Götter vorkommen.
Eine Inhaltsangabe ist mir hier zu langwierig, also sei hier nur meine Bewertung Die Bücher sind wirklich sehr spannend geschrieben. Das tollste ist aber, dass Hohlbein es schafft, in jedem Buch sozusagen einen neuen Schwerpunkt zu setzen und immer wieder neue Ideen einzubringen. Ein kleiner Makel für mich war Hohlbeins typischer Schreibstil, der mich auch schon an anderen Büchern etwas genervt hat. Er hat in jedem Buch einen Lieblingssatz oder ein einzelnes Lieblingswort, dass der Leser leider immer und immer wieder lesen muss. Aber damit kann ich gut leben, denn der Inhalt macht es wieder gut Das größere Problem, auf das mich erst jemand aus dem Schwarzen NRW gestoßen hat, ist dass er sich nicht nur auf Lovecrafts Ideen bezieht (was auch in den Büchern erwähnt wird!) Sodern, dass er auch andere Ideen und Geschichten aus der Fantasieliteratur mit einbaut. An sich finde ich das richtig gut, aber es stört mich, dass es nicht gekennzeichnet worden ist, auf welche Autoren er sich bezieht. Alles in allem war es, ich glaube das kann ich mit Fug und Recht behaupten, die spannendste und interessanteste Reihe, die ich je gelesen habe Sehr lesenswert für Fantasie-Fans...
31.5.06 09:14





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung